Elfmeterschießen

Aus SchacharenaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einem Mannschaftsturnier werden die im Folgenden beschriebenen Aktionen durch den Mannschaftsführer der jeweiligen Mannschaft ausgeführt.

Kurzbeschreibung

Das Elfmeterschießen ist das ultimative Stechen zwischen zwei Spielern und kommt nur dann zustande, wenn die in der Turnierordnung höher priorisierten Verfahren zur Ermittlung des Siegers (K.O.-Phase) bzw. der Platzierung (Gruppenphase) keine Entscheidung bringen konnten. Es handelt sich hierbei um ein von Maikel nach dem Prinzip des Elfmeterschießens im Fußball entwickeltes Mini-Spiel, das bei Gleichstand zwischen zwei Spielern den Losentscheid ersetzen soll. Auf diese Weise können die betroffenen Spieler in einem solchen Fall zumindest ein bisschen Einfluss auf die Entscheidung darüber wer weiter kommt nehmen.
Mit in Kraft treten dieser Wiki-Seite werden alle Turnierleiter der Schacharena dazu berechtigt, dieses Verfahren in ihren Turnieren zu nutzen.


Ablauf

Es werden 5 Schüsse jedes Spielers auf das gegnerische Tor simuliert. Schütze und Torwart haben jeweils die Wahl zwischen der linken Ecke, der Mitte des Tors und der rechten Ecke.

Gewünschte Form der PN bei einem Elfmeterschießen

Beide Spieler senden eine PN mit dem Betreff "<Bezeichnung des Turniers> Elfmeterschießen gegen <Name des Gegners>" an den Turnierleiter (einziger Adressat!), in der sie zu jedem der 5 Schüsse bestimmen, wohin der Schütze schießt und in welchen Bereich des Tors sich der Torhüter bewegt. Befindet sich der Torwart bei einem bestimmten Schuss in dem Bereich des Tors, auf den der gegnerische Schütze im selben Schuss gezielt hat, so gilt der Schuss als gehalten. Ansonsten bekommt der Spieler, der den Schützen kontrolliert, ein Tor gutgeschrieben.

Es gewinnt der Spieler, der nach 5 Schüssen mehr Tore erzielt hat. Bei Gleichstand wird so lange weiter geschossen, bis nur einer der beiden Spieler trifft. Um den Aufwand für die Spieler zu reduzieren, werden die nächsten 5 Schüsse auf einmal an die Turnierleitung geschickt. (Fällt die Entscheidung bereits vor dem 10. Schuss, so sind die verbleibenden Einträge wirkungslos.)

Die Turnierleitung setzt im Falle eines Elfmeterschießens eine Frist, bis zu der beide Spieler eine entsprechende PN versendet haben müssen. Wird diese von einem der beiden Spieler nicht eingehalten, so verliert dieser das Elfmeterschießen ohne weitere Vorwarnung. Sollten in einer PN Einträge fehlen oder der Inhalt unkenntlich sein, so gilt der entsprechende Schuss automatisch als verschossen bzw. nicht gehalten.

Der Ausgang des Elfmeterschießens wird von der Turnierleitung innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der PN beider Spieler detailliert im Thread zu diesem Turnier bekannt gegeben.


Beispiel

Zur Veranschaulichung hier ein mögliches Szenario für ein Elfmeterschießen:

Schuss Spieler A Spieler B
Schütze Torwart Schütze Torwart
1linksrechtsMittelinks
2linksMitterechtsrechts
3rechtsrechtsrechtsMitte
4MitteMittelinksMitte
5linkslinkslinksrechts

1. Schuss: Torwart B hält; Schütze B trifft --> 0-1
2. Schuss: Schütze A trifft; Schütze B trifft --> 1-2
3. Schuss: Schütze A trifft; Torwart A hält --> 2-2
4. Schuss: Torwart B hält; Schütze B trifft --> 2-3
5. Schuss: Schütze A trifft; Torwart A hält --> 3-3

Unentschieden nach 5 Schüssen. Es folgt eine weitere Runde:

Schuss Spieler A Spieler B
Schütze Torwart Schütze Torwart
6linksMitterechtsrechts
7rechtsrechtsrechtsMitte
8MitteMittelinksMitte
9linkslinkslinksrechts
10linksrechtsMittelinks

6. Schuss: Schütze A trifft; Schütze B trifft --> 4-4
7. Schuss: Schütze A trifft; Torwart A hält --> 5-4

Spielende: Spieler A gewinnt!