Demobrett

Aus SchacharenaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Demobrett ist ein spezielles Hilfsmittel für das Forum, mit dem jeder User die Zugnotation auf ein Schachbrett übertragen kann. Dadurch können andere Leser die Züge besser analysieren, kommentieren und verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung

  1. Eröffne im Forum einen neuen Beitrag und klicke anschliessend auf das Symbol Insert partie.gif damit [partie][/partie] erscheint.
  2. Trage jetzt in diesem Partie-Tag alle Züge ein.
  3. Klicke dann auf "Vorschau", um in die Eingaben zu kontrollieren.

Schreibweisen

Zulässige Schreibweisen

  • Deutsche Schachnotation
  • Langnotation wie Sb2xc3+, Sb2-c3, Sb2c3
  • Kurznotation wie Sc3+, exd5, ed
  • Englische Bezeichnungen für alle Figuren werden automatisch übersetzt: Q=Dame, R=Turm, B=Läufer, K=König, N=Springer
  • Schlagen En Passant sollte wie folgt angegeben werden: d5xe6 e.p oder dxe6 ep. Es wird aber auch automatisch erkannt.
  • Leerzeichen, Komma oder Zeilenumbrüche trennen Halbzüge voneinander. Die Zugnummer muss nicht gegeben werden. Das System ergänzt diese automatisch.
  • Freie Kommentare müssen in Klammern stehen. z.B. (dies ist ein guter Zug)
  • Zugbewertungen wie !, ?N bitte ohne Leerzeichen an den Zug hängen.
  • Rochade kann mit 00, OO oder optimal mit 0-0 angegeben werden.

Unzulässige Schreibweisen

  • Das Zeichen B seht für Bishop und nicht für Bauer. Für den Bauer ist kein Buchstabe zu verwenden.
  • Der Interpreter sucht bei Kurznotation über eine recht komplexe Funktion das Startfeld. Sollte dies fehlschlagen, wird eine Fehlermeldung und ein Konvertierungsprotokoll ausgegeben. Bei nicht eindeutigen Zügen empfiehlt sich immer die Verwendung der Langnotation, um etwaigen Fehlern vorzubeugen.

Im Erfolgsfall wird das Demobrett (auch in der Vorschau) eingebunden.

Startstellung eingeben

Beispiel für die Eingabe einer Startstellung

Das Demobrett kann bei Eingabe einer Startstellung an x-beliebiger Stelle ansetzen. Man Initialisiert dies, indem die Zeichen { und } vor der eigentlichen Notation einfügt werden. Das Brett wird so auch automatisch geleert.

  • Symbol { steht für den Beginn der Startstellung
  • Symbol } steht für "Startstellungseingabe beendet".
  • Symbol w wählt nachfolgend alle weißen Steine aus. Zudem ist weiß am Zug.
  • Symbol s wählt nachfolgend alle schwarzen Steine aus. Zudem ist schwarz am Zug.
  • Symbol ( = Anfang eines Kommentars
  • Symbol ) = Kommentarende
  • Ein Stein immer in der Reihenfolge Figur, Linie, Reihe (ohne Leerzeichen) eingeben. Sb5 wäre also Springer auf Bb5. e4 für Bauer auf e4.
  • Alle Steine müssen durch Leerzeichen oder Komma voneinander voneinander getrennt sein.

Beispiel: {s Ke8 Sc6 w Lf5 e7 Kf6 w} Lg6+ Kd7 (Hier war eine kleine Ungenauigkeit)